Galerie

Öffnungszeiten der Dauerausstellung RALF EGGER

Mo-Fr. 09:00-16:00

Für Gruppen sind auch andere Termine telefonisch zu vereinbaren.

Bitte informieren Sie uns telefonisch über Ihren Besuch im Voraus unter Tel: +43(0)2682/22 387 (an Werktagen ab 09:00 bis 16:00 Uhr) oder +43(0) 680 445 6242

Das TULIPAN Team freut sich auf Ihren Besuch

Über den Künstler

Ralf Adolf Egger, geboren 1938, stammt aus Leoben/Steiermark. Er maturierte in Graz und begann dort sein Kunststudium.

Zwischen 1960 und 1965 absolvierte er das Studium der Malerei und Restaurierung an der Akademie der Bildenden Künste in Wien, welches er mit Diplom abschloss. Danach wirkte er bis 1968 hauptberuflich als Berufsdetektiv.

Eggers eigentliches künstlerisches Werken begann 1968, dabei bevorzugte er die Technik der Hinterglasmalerei. Diese prägte er mit einem unvergleichlichen Stil. Er strebte nicht nur nach unverkennbarer Originalität sondern legte auch Wert auf raumfüllende Grösse.

1971 erwarb er ein altes Weinbauernhaus in Trausdorf an der Wulka/Burgenland, in dem er bis 2007 sein Domizil und seine Werkstatt hatte, anschließend übersiedelte er nach Eisenstadt. Egger war an den Gymnasien Mattersburg und Eisenstadt als Professor für Kunst und Bildnerische Erziehung tätig.

1973 Teilnahme an den Rabnitztaler Malerwochen.

1976 wandte er sich der druckgrafischen Radierung zu und richtete dazu in seinem Landhaus eine eigene Tiefdruckwerkstätte ein.

1978 bis 1980 folgte ein Arbeits-Aufenthalt mit Ausstellungen in den USA (Little Rock und New York). Die Begegnungen mit den dortigen Kunstströmungen (POP-ART und FOTOREALISMUS) bewirken einschneidende gestalterische Veränderungen. In diese Zeit fällt auch die Errichtung einer eigenen Galerie in seinem Wohnhaus.

1983 erhielt er den Förderungspreis der Theodor Kery Stiftung und es folgte die Aufnahme in die Künstlergruppe Burgenland.

Ab 1985 wandte er sich der Aquarellmalerei in akademischer Tradition zu. Daneben experimentierte er erfolgreich mit Kreide- und Gouache-Techniken.

1994 Wiederaufnahme des Formmaterials und der Bildtheorien seiner künstlerischen Anfänge.

2009 wurde sein bis dahin beendetes Lebenswerk im Rahmen einer grossen Ausstellung in Trausdorf gewürdigt: im Juli 2009 – widmete die Gemeinde Trausdorf in Kooperation mit dem Tourismusverband Trausdorf Ralf Egger eine große Retrospektive. Die Ausstellung fand zwischen 17. Juli und 10. August 2009 im Sozialzentrum Trausdorf statt.

Impressionen aus der Ausstellung unter http://www.trausdorf-wulka.gv.at/index.php/nachrichten-2009-lesen/retrospektive-ralf-egger.html

An dieser Ausstellung hatte Egger seinen letzten grossen öffentlichen Auftritt. Seit dieser Zeit lebt er eher zurückgezogen mit seiner Lebensgefährtin zuerst in Eisenstadt und jetzt an den Trausdorfer Badeseen.

2013 Ankäufe durch Republik Österreich und Land Burgenland im Rahmen der Galerieförderung http://www.burgenland.at/kultur-wissenschaft/kultur/landesgalerie/ankaeufe/ankaeufe-galeriefoerderung-2013-von-bund-und-land/

Am 15. April 2016 wurde im Beisein der Bürgermeister und Vize Bürgermeister von Trausdorf im Tulipan, einem zeitgenössischen Kaffeehaus, die erste Ralf Egger Dauerausstellung eröffnet. Dieser weltweit einzigen und grössten Dauerausstellung widmete Ralf Egger das Werk „We made him painting again„, das er zur Bereicherung der Dauerausstellung anfertigte.

Ralf Egger kann mit Fug und Recht als der grösste zeitgenössische Trausdorfer Künstler und einer der bemerkenswertesten Zeitgenossen Burgenlands und Österreichs bezeichnet werden. In etlichen seinen Werken sind Trausdorf und mehrere andere burgenländischen Gemeinden mit ihren Charakteren, Landschaften und historischen Gebäuden verewigt. Darüber hinaus eröffnet dem Betrachter Egger seinen charakteristischen Blick auf zeitgeschichtliche Ereignisse und skurrile Situation in der Kunst- und Modewelt.

Mehr Information finden Sie unter www.ralfegger.eu

Wichtige Ereignisse der Dauerausstellung Ralf Egger im Tulipan

15. April 2016 Eröffnung der weltweit grössten Dauerausstellung Ralf Egger im TULIPAN

Bericht von ORF Hrvati über die Eröffnung: http://volksgruppen.orf.at/hrvati/stories/2768956/

01. Juli 2016 Besichtigung der Dauerausstellung durch Ralf Egger

Ralf Egger kommentierte die Dauerausstellung mit den Worten „Ich bin überrascht, dass so viele meiner Werke an einem Ort zu sehen sind“.

24. Februar 2017 Neuigkeiten in der Dauerausstellung Ralf Egger im TULIPAN „Von Aquarell- und Bleistift- bis zu Öl -und Sprühtechnik“

19. Mai 2018 „Künstler-Party“ im Tulipan aus dem Anlass des 80. Geburtstages von Ralf Egger

DIASHOW: Ralf Egger 80 – Copyright 2018 TULIPAN

 

to top